Ein Blog für Weinliebhaber

La Nieta 2005

von Jörg Uwer
La Nieta 2005 Vinedos de Paganos

La Nieta 2005

Weingut: Viñedos de Páganos
Rebsorte: Tempranillo
Region: Rioja
Land: Spanien

In einem meiner ersten Beiträge für diesen Wein-Blog hatte ich den „El Puntido“ von den Viñedos de Páganos aus der Rioja vorgestellt und gleich mit der Höchstpunktzahl für den Geschmack versehen…kaum zu glauben, dass dieser Bursche noch einen großen Bruder hat, der diesen fast noch in den Schatten stellt! Dieser große Bruder ist aber eher eine Schwester, denn sein Name lautet „La Nieta“ (= die Enkelin).

Der erstmals im Jahr 2004 produzierte La Nieta stammt von einer nicht mal 2 Hektar kleinen Parzelle gleichen Namens, die vermutlich das Beste darstellt, was das ohnehin beeindruckende Rioja-Portfolio der Familie Eguren zu bieten hat. Er ist wie der El Puntido ein reinsortiger Tempranillo, der 18 Monate in französischen Barriques ausgebaut wird.

Im Glas präsentiert sich der La Nieta 2005 wie seinerzeit der El Puntido aus dem gleichen Jahrgang in einem tiefdunklen Purpurrot. Dem enorm komplexen Bouquet aus verschiedenen Gewürzen, dunklen Früchten und Rauch- und Röstaromen folgt am Gaumen ein vielschichtige Melange aus Johannisbeeren, Blaubeeren, Graphit, Lakritz und Schokolade mit überaus dichter Struktur. Die weichen Tannine und angenehme Säure lassen diesen Boliden trotz der heftigen Textur sehr balanciert, ausgewogen, lang und gleichzeitig elegant erscheinen. Ein beeindruckendes Geschoss, dessen „gefühltes“ Gewicht nur noch von der ihn umgebenden Flasche übertroffen wird (die hätte auch früheren Ostblock-Kugelstoßerinnen als Gerätschaft für das Bizeps-Training gute Dienste erwiesen…).

Wenn sich Christopher Lee als Graf Dracula in seinem schicken schwarzen spanischen Umhang statt mit Jungfrauenblut mal mit schwarzem spanischen Tempranillo schick einen hätte umhängen wollen, wäre seine Wahl nach seiner x-ten Wiederauferstehung sicher auf den 2005er La Nieta gefallen…denn der ist heute mit 10 Jahren fantastisch, kann aber vermutlich genauso alt und gut werden wie Mr. Lee es selbst geschafft hat…”Willkommen in meinem Hause! … Ich habe bereits … gespeist. … Ich trinke niemals… Wein! … Ich bin der letzte meiner Art!”

Geschmack: 5 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (13 votes cast)
La Nieta 2005, 4.2 out of 5 based on 13 ratings

Comments are closed.

| Copyright 2017 Wein Blog |