Ein Blog für Weinliebhaber

Manz Cuvée M Reserve 2012

von Jörg Uwer

Manz Cuvée M Reserve 2012

Weingut: Manz
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Cabernet Mitos
Gebiet: Rheinhessen
Land: Deutschland

Als mir ein Weinfreund kürzlich zum Abschluss eines kulinarisch wie vinophil tollen Abends einen Wein „zum Probieren“ vorstellte, den ich blind verkosten und verorten sollte, kam ich aber mächtig ins Grübeln: “Wow, was für tolle Primäraromen von Rauch und Speck sowie Pfeffer in der Nase…erinnert an einen großen Syrah aus Washington (z.B. von Cayuse), aber einen Moment, hier dringen ja jetzt vermehrt Cassis, Sauerkirsche und andere dunkle Früchte sowie leicht ledrige Noten durch…das könnte glatt auch ein Cabernet-Blend aus dem Napa oder Sonoma Valley sein…dann zeigt sich auch eine schöne Mineralität, hm, was ist denn das? …Feste Tannine, enorme Kraft und Dichte bei zugleich völliger innerer Balance….diese Ausdrucksstärke“…Ich bin beeindruckt, habe aber nicht die geringste Ahnung, wo dieser Stoff herkommt.

„Ich weiß es nicht, verdammt nochmal, sag’s mir endlich!“ Unser Gastgeber grinste mich süffisant an und hätte nicht beiläufiger sagen können: „Der Wein kommt aus Rheinhessen.“…Ich bin froh, dass ich meinen Gesichtsausdruck in dem Moment nicht mitbekommen musste. Er hätte genauso gut auch Norwegen, Tansania oder die Innere Mongolei als Herkunftsländer nennen können. Atze Schröder hätte an meiner Stelle wohl zu seinem „Ja nee, is klar!“ angesetzt…!

Ich vermute, dass unser Gastgeber bei mir die Gefahr des ersten durch vinophile Ahnunglosigkeit ausgelösten Amoklaufs der Geschichte wahrnahm und versorgte uns dann endlich mit der Auflösung des Rätsels: Der Wein ist die aus Cabernet Sauvignon und Cabernet Mitos (eine Neuzüchtung zwischen Blaufränkisch und Teinturier du Cher) erzeugte „Cuvée M Reserve 2012“ des Weinguts Manz aus dem kleinen Dorf Weinolsheim in Rheinhessen.

Über das Weingut

Die Familie ist schon seit fast 300 Jahren und nun in der achten und neunten Generation im Weinbau tätig, heute führt die Vater-Sohn-Kombination Erich und Eric Manz das Gut mit seinen 25 Hektar Weinbergen, in denen ein breites Rebsorten-Spektrum zuhause ist. Und das tun die beiden mit solcher Leidenschaft und einem so konsequenten Qualitätsstreben, dass ihnen bereits 2015 die DLG-Auszeichnung „Winzer des Jahres“ verliehen wurde.

Überraschendes Fazit

Die Cuvée M Réserve „…beschreibt die Kraft, die ein deutscher Rotwein nur haben kann.“, so das eigene Urteil der Familie Manz über ihr „Manz-Kultstück“… Tja, wer hättes es gedacht? Ich sicher nicht. Und so stehe ich jetzt da und muss als bekennender Skeptiker gegenüber deutschen Rotweinen Abbitte leisten: Dies ist ein „Manz ganz großer Wein“!

Geschmack: 4,5 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (5 votes cast)
Manz Cuvée M Reserve 2012, 4.6 out of 5 based on 5 ratings

Comments are closed.

Impressum | Copyright 2018 Wein Blog |