Ein Blog für Weinliebhaber
Tag Archives: Nebbiolo

Nino Negri 5 Stelle Sfursat 2003

von Jörg Uwer

Nino Negri 5 Stelle Sfursat 2003

Weingut: Nino Negri
Rebsorten: Nebbiolo
Region: Valtellina / Lombardei
Land: Italien

Warum nicht wieder mal etwas aus dem nördlichen Italien?“ dachte ich mir heute Abend beim Gang in den Weinkeller und glücklicherweise erblickte ich vor dem üblichen „Den oder doch lieber den?“-Rumgeeiere einen schon länger nicht mehr terminierten „Sforzato“ und zwar den „5 Stelle Sfursat“ von Nino Negri…
Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (10 votes cast)

Fay Valtellina Superiore Valgella 2011 Cà Moréi

von Nico Meisner
Fay Valtellina Superiore Valgella 2011 Cà Moréi

Fay Valgella Ca Morei 2011

Das Weingut Fay ist eine echte Institution im Veltin und liegt in Teglio in der italienischen Provinz Sondrio, nahe der Schweizer Grenze.

Die Tradition des Weingutes Fay reicht Generationen zurück. 1991 übernahm der Önologe Sandro Fay das Weingut, das er zusammen mit seinen Kindern führt. Die Weinberge befinden sich ab ca. 550 Meter über dem Meeresspiegel, was in der Region zu einer besonderen Temperaturinversion führt, die zu einer besonderen Reifung der Trauben führen soll.

Der Valgella Cà Moréi 2011 aus dem Hause Fay ist ein reinrassiger Nebbiolo, wurde mit einer verlängerten Maischegärung bedacht und wurde 12 Monate im Barrique ausgebaut. Die Nebbiolo Rebe gehört ja durchaus zu den anspruchsvollsten Rebsorten der perfekte Lagen benötigt, um einen guten Wein hervorzubringen.
Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.4/5 (19 votes cast)

Rainoldi Sfursat di Valtellina 2008

von Nico Meisner
Rainoldi Sfursat di Valtellina-2008

Sfursat di Valtellina

Das Veltlin oder auf italienisch Valtellina ist Teil der italienischen Region Lombardei im äussersten Norden Italiens. Das Veltlin hat gleich mehreren Rebsorten seinen Namen verliehen, z.B. dem Veltliner. Angebaut wird dort aber überwiegend die Rebsorte Nebbiolo. Die Wein-Qualität, vor allem des Rotweins, gilt in der Region als besonders hoch. Als Qualitätsstufen sind DOC und DOCG gebräuchlich.

Der Weinbaubetrieb Rainoldi wurde 1925 von Aldo Rainoldi gegründet. In den siebziger Jahren erfolgte dann der Wechsel der Firma an den Sohn Giuseppe. Der Betrieb hat seinen Sitz in Chiuro, dem wahren weinbaulichen Herz des Tals.

Die Weinbereitung des Rainoldi Sfursat di Valtellina erfolgt aus Trauben, die auf Strohmatten bis zum Winter getrocknet werden, so daß sich der Zuckergehalt konzentriert wird und sich spezielle Aromen entwickeln.

Der Rainoldi Sfursat di Valtellina 2008 DOCG besticht durch die kräftige granatrote Farbe und den intensiven und vollen Duft. Der Geschmack ist vollmundig, rund und warm, allerdings nicht von so grossem Charakter wie erwartet.

Geschmack: 4 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (39 votes cast)

Pietro Rinaldi Bricco Cichetta Barbera d’Alba Superiore 2008

von Nico Meisner
Pietro Rinaldi Bricco Cichetta Barbera d'Alba Superiore 2008

Pietro Rinaldi Barbera d'Alba

Die Region Barolo im Piment in Italien hat einen grossen Namen. Weine die aus der Rebsorte Nebbiolo sind für ihre Tiefe und Komplexität bekannt. Das Weingut Azienda Agricola Pietro Rinaldi in Alba ist ein Familienbetrieb mit ca. 10 ha, des auf Klasse statt Masse setzt und zählt zur erweiterten Spitze der italienischen Weingüter. Hier kultiviert man die Rebsorten Nebbiolo, Barbera, Dolcetto und einen hervorragenden Moscato.  Die Weinberge liegen dabei in Treiso in den Marcarini Cru.

Der Pietro Rinaldi Bricco Cichetta Barbera d’Alba Superiore 2008 ist ein tiefdunkler, sehr intensiver Wein und bietet Aromen von reifen, dunklen Früchten, hat rauchige Untertöne und zeigt zudem Aromen von Zimt, Vanille und Minze.

Geschmack: 4 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (78 votes cast)

Ferghettina Curtefrance 2004

von Nico Meisner

Ferghettina Curtefranca 2004

Der Ferghettina Terre di Franciacotra gilt als hochklassiger italienischer Rotwein aus der Lombardei und ist aus gutem, traditionsreichem Hause, dem Weingut Ferghettina. Er wird aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Nebbiolo gekeltert.

Dieser Wein kommt vom Geschmack eher schlicht und nüchtern auf dem Gaumen. Er ist geprägt von einer gewissen Sachlichkeit und Eleganz, beinhaltet aber nichts Üppiges und Intensives. Ein sehr runder und unaufdringlicher Wein, aber ohne Raffinesse oder bleibendem Erinnerungswert. Eher ein understatement Wein, dessen (Preis-)klasse man aber schmeckt.

Geschmack: 3 von 5 Sternen, Preis/Leistung: 2 von 5 Sternen

Besucherbewertungen:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (82 votes cast)

| Copyright 2017 Wein Blog |