Ein Blog für Weinliebhaber
Tag Archives: Riesling

Das Meisterstück – 2015er Hillesheimer Riesling

von Anne Gerhards

Hillesheimer Riesling 2015 Meisterstück

Weingut: Wolfgang Hillesheim
Rebsorte: Riesling
Region: Mittelrhein
Land: Deutschland

Das Weingut Hillesheim habe ich ja schon vor kurzem in dem Artikel über den Hillesheim Spätburgunder Blanc de Noir 2015 vorgestellt. Schon dieser Wein konnte mich von dem Potential dieses Weinguts überzeugen. Daher musste die nächste Flasche nicht lange warten und ich probierte ich das 2015er Meisterstück dieses Weingutes. Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (12 votes cast)

Redaktionstasting

von Nico Meisner

Wein Blog Redakteure

Nachdem wir uns bei der ersten Redaktionssitzung in Frankfurt mit ausgezeichneten Weinen der Rebsorten Cabernet SauvignonGarnacha und Syrah beschäftigt hatten, erkundeten wir diesmal in München die Welt der Rebsorten Cabernet Franc, Merlot, Malbec und MonastrellMourvèdre. Zugegeben ein ambitioniertes Programm, da unsere Weißwein-Expertin Anne Gerhards uns als Intro auch noch einen schönen Weißen aus deutschen Landen mitgebracht hatte. Doch mit bester kulinarischer Begleitung und befeuert von dem Genuss einiger herausragender Weine hatten wir wieder einen wunderbaren Abend. Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (12 votes cast)

Laquai Riesling vom Quarzit 2014

von Anne Gerhards

Laquai Riesling vom Quarzit 2014

Weingut: Laquai
Rebsorten: Riesling
Region: Reingau
Land: Deutschland

Dieser Riesling gab mir einen frischen und schmackhaften Eindruck davon was die Winzerbrüder Gilbert und Gundolf Laquai auf den 56% ihrer 22 ha anbauen. 95% der Reben befinden sich in Steillage in Lorch, 2 ha in Eltville Rauenthal.

Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.5/5 (11 votes cast)

Valencia, Requena & Alicante – Weinreisenotizen Teil 2

von Anne Gerhards
Valencia Weinregion Weine

Valencia (D.O.)

Der zweite Tag der Reise durch die spanischen Weinbaugebiete fing morgens in Valencia Stadt mit der Verkostung einiger Weine an, zu denen Käse gereicht wurde. Eine durchaus interessante Kombination. Wer gerne Ziegenkäse mag, sollte dazu mal den Mersé der Bodega Santa Barbara probieren. Wichtig dabei: man sollte den Wein erst kurz atmen lassen und dann den Käse dazu essen. Frisch aus der Flasche erschlägt der Käse den Wein noch etwas. Mit dem Käse zusammen kommen die Kokosnuss Aromen raffiniert zur Geltung. Die Kombination war intensiv, lebendig und rund.
Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (11 votes cast)

Thanisch Berncasteler Doctor 2013 Riesling Kabinett

von Harm Gerling
Thanisch Riesling Kabinett 2013 Berncasteler Doctor

Berncasteler Doctor 2013

Winzer: Weingut Witwe Dr. H. Thanisch – Erben Müller-Burggraef
Region: Mosel
Rebsorte: Riesling
Land: Deutschland

Die Mosel schlängelt sich fast 200 km von der deutsch-französisch-luxemburgischen Grenze bis zur Mündung in den Rhein bei Koblenz. Die gewaltige 400 Millionen alte Schiefermasse lässt die feinsten, aromatischsten und spritzigsten deutschen Rieslingweine entstehen. Hier finden wir die legendäre Spitzenlage Berncasteler Doctor hoch über den Dächern von Bernkastel. Das Weingut Thanisch, das die legendäre 1921er Trockenbeerenauslese aus der Lage Berncasteler Doctor erzeugte, wurde Ende der 1980er Jahre zwischen zwei Zweigen der Familie aufgeteilt. Das Weingut Dr. H. Tanisch – Erben Müller-Burggraef zeigt sich für diesen Tropfen verantwortlich. Trotz der erstklassigen Weinbergslagen war die Qualität bis Ende der 1990er Jahre wenig bemerkenswert. Inzwischen werden dort jedoch einige ausgezeichnete süße Weine erzeugt. Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (15 votes cast)

VQ Vinitorum Quaterni Calmont Supremus 2011

von Anne Gerhards
Calmont supremus 2011 Vinitorum Quaterni

Calmont supremus 2011

Winzer: Vinitorum quaterni
Region: Mosel
Rebsorte: Riesling
Land: Deutschland

VQ steht für die Weinbaugemeinschaft Vinitorum quaterni an der Mosel, welche nur eine limitierte Anzahl von wunderbaren Flaschen produziert. Es handelt sich dabei um vier Bürger der Region, die 2004 begonnen sich dem Calmont anzunehmen.

In den Hängen des Anbaugebiets fühlt sich dieser Riesling, die wohl klassischste aller deutschen Rebsorten, besonders wohl. Diese Rebsorte liebt den mineralhaltigen Schiefer auf dem sie dort wachsen darf. Und auch die Sonne die auf die schiefen Hänge fällt sagen ihr sehr zu.
Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (18 votes cast)

Pfeffingen Riesling Tradition 2013

von Anne Gerhards
Pfeffingen 2013 Riesling Tradition

Pfeffingen Riesling 2013

Hat man es bei dem 2013er Riesling des Weinguts Pfeffingen mit einem klassischen Riesling zu tun? Er stammt aus der Pfalz, was dafür spricht. Die Rebe fühlte sich dort schon immer wohl. Und ist auch eines der bevorzugten Anbaugebiete in Deutschland.

Seit 1622 wird auf dem Pfeffinger Anwesen Wein angebaut. Seither wird es von Familie zu Familie weiter gegeben. Das außergewöhnlich schöne Familienwappen, siehe Etikett, wurde der Gründerfamilie Schnell 1622 vom Kaiser verliehen.Auf den lehmigen Böden des Weinguts wird zu einem Großteil Riesling angebaut.

Dadurch ist eine gewisse Erfahrung mit dieser Rebe zu vermuten. Nach dem Öffnen und Eingießen fällt zunächst der sehr klare Weißgold-Ton ins Auge. Was erstaunt ist der intensive Geruch nach Caramel und ein wenig Mirabelle. Beim Trinken ist der Wein sehr spritzig und frisch. Auch hierbei erinnert er an gelbe Früchte, der intensive Caramel-Geruch ist beim Geschmack nicht dominant. Erst wieder im Abgang.

Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.4/5 (19 votes cast)

Bickel Stumpf Riesling 2011

von Anne Gerhards
Bickel Stumpf Riesling 2011

Bickel Stumpf Riesling

Der Riesling zählt zu den klassischen deutschen Rebsorten, das Weinanbaugebiet Franken gehört zu den Gebieten in denen er von Beginn an angebaut wurde. Man weiß dort also was man tut. Das merkt man auch im 2011er Riesling des Bickel-Stumpf-Weinguts.

Das Ehepaar führte 1976 zwei Weinanbaugebiete zusammen, die vorher 35km weit auseinander lagen, und betreibt diese seitdem. Das Bickel’sche Prädikatsweingut zeichnet sich durch seinen Anbau auf Muschelkalk & Buntsandstein aus. Insbesondere Junior Stumpf nutzt dies um seit 2003 immer wieder Innovationen zu kreieren. Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.5/5 (24 votes cast)

Wild Thing 2011 – Anthony Hammond

von Nico Meisner

Wild Thing 2011

Der Rocksong “Wild Thing, you make my heart sing” ist einer der Songs mit den meisten Coverversionen in der Rockgeschichte und sollte ursprünglich in der originalen Version von 1965 wegen des anzüglichen Textes eigentlich nicht weiter verbreitet werden.

Der deutsch-amerikanische Winzer Anthony Hammond hat aber bei der Benennung dieses Spätlese-Rieslings wohl weniger an den Rocksong gedacht, sondern eher an eine offensichtliche Abgrenzung dieses Weines gegen Weine, die mit Industriellen Hefen vergoren werden.

Aber alles der Reihe nach: nur noch wenige Winzer legen ihr Schicksal in die Hände von unberechenbaren pflanzlichen Einzellern, den “wilden Hefen”. Seit der  Markteinführung 1976 nutzen fast alle Winzer industriell gezüchtete Trockenreinzuchthefen, damit lassen sich Gärprozesse sicher steuern und standardisierte Geschmacksbilder reproduzieren. Wer mit wilden Hefen hochqualitative Weine erzeugen will, braucht starke Nerven und viel Erfahrung, denn die Gärung kann enden, bevor der Zucker vergoren ist. Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (28 votes cast)

Vom roten Schiefer 2008 – Clemens Busch

von Anne Gerhards
vom roten schiefer 2008 clemens busch

Riesling von Clemens Busch

Der Riesling zählt nicht nur zu den klassischen deutschen Rebsorten, das Weinanbaugebiet Mosel ist zudem eines der bevorzugten und klassischen Anbaugebiete für Riesling. Auf Schiefer wachsend in den schiefen Hängen des Gebiets fühlt er sich besonders wohl.

Das Weingut Clemens Busch wird vom Ehepaar Busch seit 1986 betrieben. Inzwischen werden sie durch ihren Sohn beim zertifizierten ökologischen Anbau unterstützt. Lange Presszeiten, bei niedrigem Druck und die Klärung ausschließlich durch Sedimentation, ohne Schönungsmittel, zeigen die kompromisslose Hingabe zum Wein. Vorzugsweise wird in Fuderfässern, Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von 1000 Liter, ausgebaut.

Weiterlesen »

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (27 votes cast)

| Copyright 2017 Wein Blog |