Ein Blog für Weinliebhaber

Tapada do Chaves Reserve Alentejo 2012

von Nico Meisner
Tapada do Chaves Reserva Alentejo 2012

Tapada do Chaves Reserva

Weingut: Tapada do Chaves
Rebsorten: Aragonez (Tempranillo), Trincadeira, Alicante Bouschet, Cabernet Sauvignon
Region: Alentejo
Land: Portugal

Portugal als Urlaubsland ist – wenn man mal von der Mittelmeerseite der Algarve absieht – keine klassische Destination für Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum. An der Atlantikküste gibt es wenig der klassischen Urlaubsressorts, viel Steilküste und eigentlich immer mehr oder weniger starken Wind. Einzig Lissabon und Sintra sind aus gutem Grund Hotspots für Touristen.

Besonders interessant ist die portugiesische Atlantikküste aber für Wassersportler, insbesondere Wellenreiter. Hier sind die Bedingungen auf dem europäischen Festland mit am besten. Wellenreiten und Alkoholgenuss verträgt sich aber nur bedingt. Surfer sind zwar nicht unbedingt bekannt für eine asketische Lebensweise, aber die Bedingungen zum Wellenreiten sind gerade in Portugal früh morgens am besten, da hier noch keine thermischen Winde eingesetzt haben, die die Wellen schlechter machen. Das Portugal neben guten Wellen auch gute Weine zu bieten hat, ist bekannt und wenn man beim Weingenuss auf Qualität statt Quantität setzt, lassen sind Weingenuss und dieser Sport durchaus miteinander vereinbaren.

Die Vielfalt der Weine in Portugal ist in Relation zu der Grösse des Landes dabei sehr beeindruckend. In Portugal gibt es über 500 autochthone Rebsorten, der Weinbau ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren des Landes und Portugal konnte in den letzten Jahren seine Jahresproduktion im Gegensatz zum weltweiten Trend steigern. Herausragend sind die Regionen Douro vor allem für Portweine und Alentejo für aufstrebende, moderne Spitzenweine.

Das Weingut Tapada do Chaves aus der Region Alentejo steht dabei in vorderster Front für Weine in exzellenter Qualität aus dieser Region. Der Tapada do Chaves Reserve Alentejo 2012 war im diesjährigen Urlaub dabei nur ein Gelegenheitskauf in einem Lidl Supermarkt, er ist sogar bei dem gleichem Händler in Deutschland erhältlich. Aber er war einer der bemerkenswertesten Rotweine die bei dem Aufenthalt ins Glas kamen.

Der Wein kommt im tiefen dunkelrot ins Glas und wurde aus den Rebsorten Aragonez (Tempranillo), Trincadeira, Alicante Bouschet und Cabernet Sauvignon vinifizert. An der Nase finden sich Aromen von Waldfrüchten, schwarzen Beeren und verschiedenen Gewürzen. Am Gaumen bietet er eine seidige, gute Struktur mit bestens eingebundenen Tanninen. Dazu gibt es einen schönen Abgang.

Geschmack: 4 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (12 votes cast)
Tapada do Chaves Reserve Alentejo 2012, 3.9 out of 5 based on 12 ratings

Comments are closed.

| Copyright 2017 Wein Blog |