Ein Blog für Weinliebhaber

Herederos del Marqués de Riscal 2010

von Nico Meisner
Herederos del Marques de Riscal 2010

Marques de Riscal 2010

Weingut: Marqués de Riscal
Rebsorte: Tempranillo, Graciano, Mazuelo
Region: Rioja
Land: Spanien

Zu den ganz grossen Erzeugern in der D.O.Ca. Rioja gehört die Bodega Marqués de Riscal. Wer in der Region ist, dem sei auch ein Besuch des Hotel Marqués de Riscal empfohlen. Alleine die Architektur ist ein echtes Hightlight, es erinnert an das Guggenheim Museum in Bilbao, nur bunter. Ansonsten ist das 5* Hotel mit zwei Restaurants mit Michelin Sternen eher etwas für üppig bestückte Geldbeutel.

Zu dem Weingut gehören etwa 1300 Hektar Rebflächen in den Regionen Rioja, Rueda oder Castilla y Léonso und damit so viele Rebstöcke, dass pro Jahr mehrere Millionen Flaschen Wein abgefüllt werden können. Bei solch grossen Weingütern kann das für Weine des mittleren Preissegments zwei Sachen bedeuten: Entweder man bekommt anonyme Massenweine, denen herausragende Charakterzüge fehlen, oder man bekommt perfekt ausbalancierte Weine die genau dem erwarteten Charakter der Region entsprechen und dabei ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben.

Aber nun endlich zum Wein, dem Herederos del Marqués de Riscal 2010. Dieser wurde aus 90% Tempranillo- und 10% Graciano und Mazuelo-Trauben vinifiziert. Er kommt kirschrot ins Glas und mit dem Duft von reifen Früchten und Gewürzen an die Nase. Am Gaumen hat man dann dunkle Beeren und Aromen von Schwarzkirschen. Ansonsten ist alles rund und harmonisch, auch die eingebundenen Tannine. Auch der Abgang ist weich und rund, aber ohne besonderen Charakter.

Geschmack: 4 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.2/5 (14 votes cast)
Herederos del Marqués de Riscal 2010, 3.2 out of 5 based on 14 ratings

Comments are closed.

| Copyright 2017 Wein Blog |