Baricci Rosso di Montalcino 2014

Baricci Rosso di Montalcino 2014

April 9, 2018 Aus Von Nico Meisner

Baricci Rosso di Montalcino 2014

Weingut: Baricci
Rebsorte: Sangiovese
Gebiet: Toskana
Land: Italien

Wenn man unter Kennern mal fragst, welcher deutscher (Online-)Weinhändler wohl die blumigsten Lobeshymnen für die angebotenen Weine schreibt, werden sicherlich einige sofort auf den Namen Pinard de Picard kommen. Leider bekommen wir schon seit längerem keine gedruckten Exemplare des Kundenmagazins zugeschickt. War immer eine erheiternde Lektüre über die echten und vermeintlichen Preis / Leistungs Geheimtipps der Weinwelt.

So kamen wir auch zu diesem Toskaner, der dann auch schonmal mit Attributen wie „wunderbares Schnäppchen aus der Toskana“, „authentisches toskanisches Urgestein“ und „originärer kann man das Blut der Toskana nicht trinken“ versehen wurde. Aber erstmal der Reihe nach.

Das Weingut

Das Familienweingut Baricci liegt in der Gegen der Gemeinde Montalcino im Val d’Orcia im Süden der Toskana. Das Weingut wurde 1954 gegründet und betreibt seit jeher biologischen Weinbau. Die Weine dieses Weinguts stehen für üppige, vollmundige Tropfen mit ausladenden Fruchtaromen, die aber nie schwer und überladen sind, sondern harmonisch und ausgeglichenen.

Der Wein

Der Rosso di Montalcino ist ein Sangiovese-Wein und wird damit kein (Sangiovese-Klon) Brunello, der die Region so berühmt gemacht hat. Mit dem Brunello di Montalcino und Brunello di Montalcino Riserva hat er gleich zwei „grosse“ und berühmte Brüder im Weingut.

Im Glas, an der Nase und am Gaumen

Der Wein kommt mit einer rubinroten Farbe ins Glas. An der Nase finden sich komplexe Kirscharomen, die an Amarenakirschen erinnern. Dazu gibt es noch Nuancen von Zederholz. Am Gaumen ist die Frucht für einen Sangiovese eher zurückhaltend, elegant. Lässt man dem Wein nicht lange genug dekantieren, fällt man beim Abgang zunächst in ein Loch, dass sich aber dann mit etwas Zeit im Glas oder in der Karaffe schliesst. Der Abgang ist dabei nicht lang und spektakulär, aber passend. Der Wein ist eine schlankere und elegante Alternative zu den grossen Brunello Weinen, kommt aber natürlich (aber das weiss man ja) nicht an die von oben zitierten Worte heran.

Geschmack: 3,5 von 5 Punkten, Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

Hier können sie ihre Bewertung für den Wein abgeben:

Rating: 3.6/5. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...