Weinwissen für Einsteiger bei Aldi Süd

Weinwissen für Einsteiger bei Aldi Süd

Dezember 26, 2018 Aus Von Nico Meisner

Weinwelt Aldi Header

Der größte Weinhändler in Deutschland ist der Lebensmittel-Discounter Aldi. Und das mit Abstand. Zwar werden hier eher selten Weine in einer Preisregion verkauft, wie wir hier im Blog besprechen, aber trotzdem schauen wir natürlich hin und wieder rein was hier so angeboten wird.

In diesem Artikel soll es aber nicht um die Weine aus dem Aldi Sortiment gehen, sondern um den Wein Ratgeber, den wir auf der Webseite von Aldi Süd entdeckt haben. Diese Ratgeberseite hat schon fast den Charakter eines Webportals und eignet sich vor allem für Einsteiger, die sich über den reinen Trinkgenuss hinaus leicht verständliches Hintergrundwissen aneignen wollen.

Wir haben einen Content Check gemacht und uns die den Ratgebers mal genauer angeschaut.

Die Themenbereiche

Themenbereiche Wein Ratgeber

Hier findet man Artikel zu absoluten Basics (z.B. Herstellung, Lagerung, Trinktemperatur & Dekantieren) genauso wie sinnvolle Tipps (Wahl des richtigen Glases, erste Hilfe bei Korkgeschmack & Rotweinflecken entfernen).

Bei einigen Artikel fällt auf, dass sich der Ratgeber nur in der Welt der deutschen Weine bewegt. Es wird in mehreren Artikel nur Bezug auf deutschen Wein genommen (Qualitätsstufen, Lagen).

Für alle, die mal bei einem geselligen Glas Wein mit etwas Fachwissen auftrumpfen wollen wird beispielsweise der Marangoni-Effekt (Schlieren am Glas nach dem Schwenken des Weins) und die Reaktion von Tanninen auf den Schleimhäuten erklärt.

Das hat uns gut gefallen

Das Wissen ist sehr verständlich und einfach geschrieben, dazu ist es gut strukturiert. Hier kann man sich als Neuling oder mit nur geringen Weinwissen schnell einen Basis Wissensschatz aneignen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Seiten stören keine Werbebanner oder Unterbrechungen durch Weinempfehlungen. Die Auflistung der beliebtesten Rebsorten und ihrer typischen Aromen ist in ihrer Kompaktheit wirklich hilfreich und gut gemacht.

Grundsätzlich also für die anvisierte Zielgruppe sehr gut aufbereitete Inhalte, wenn auch einige eigentliche wichtige Themen (z.B. Körper & Barrique) fehlen.

Das hat uns nicht so gut gefallen

Grundsätzlich fehlt uns als der Bezug zum Aldi Wein Sortiment. Hier könnte sich Aldi klar positionieren, dass Weine die dort im Regal stehen in der Regel immer schon Trinkreife haben und normal nicht mehr lange gelagert werden sollten. Das ist ein grosser Unterschied von Supermarktweinen und hochpreisigen (Rot-)weinen, wie sie bei spezialisierten Weinhändlern angeboten werden.

Zudem ist es schade, dass bei einigen Themen nur der Bezug zu deutschen Weinen hergestellt wurde.

Der Satz auf der Seite „Hier eignest dir Wissen über Wein an, mit dem du sogar vor Kennern glänzen kannst.“ würden wir so nicht unterschreiben. Auf der Ratgeberseite wird anständiges Basiswissen vermittelt, aber kein tieferes Spezialwissen. In einer Runde von echten Weinkennern kann man damit wohl kaum noch etwas zur Erweiterung des Wissenschatzes beitragen.

Zum selber mal reinschauen gehts hier zu Aldi’s Weinwelt.

Hier können sie diesen Artikel bewerten:

Rating: 4.5/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...